missing image 1 TV-Westfalia 07 Epe e.V.

Entdecke dein Herz für den Turnverein - denn du brauchst es noch lange!


Artikel zum Thema: Leichtathletik



Leuders schnappt sich DM-Ticket

Bildchen

Theo Leuders fährt zur DM in Rostock. Nicht auf der Straße wie hier beim Eper Michaelislauf, sondern auf der Bahn im Stadion in Recklinghausen überzeugte er abermals über 800 Meter. Dort, wo schon Leichtathletikgrößen wie der Silbermedaillengewinner der letztjährigen Olympischen Spiele im Kugelstoßen, David Storl, und Speerwurfweltmeister Matthias De Zordo ihre ersten Erfolge feierten, wollte auch der Eperaner Theo Leuders glänzen.

Link folgen...

mehr...
0 Kommentare?

TV Westfalia Epe lässt in Kreuztal aufhorchen :

Die Athleten des TV Westfalia Epe überzeugten bei den Westfälischen Meisterschaften in Kreuztal und freuten sich über Bestzeiten und Treppchenplätze.
Pauline Meyers Bestmarke

Gronau-Epe - 

Die Athleten des TV Westfalia Epe haben auch bei den Westfälischen Meisterschaften in Kreuztal ein Ausrufezeichen gesetzt. Und erneut gab es einen Rekord zu vermelden.

Hier geht es zum Bericht der WN

mehr...
0 Kommentare?

Thebelt führt im Läufer-Cup

Bildchen

Gute Leistungen zeigten die Leichtathleten des TV Westfalia Epe am Freitag beim Dülmer Straßenlauf. Einige von ihnen landeten am Ende ganz weit vorne in ihren Altersklassen.

mehr...
0 Kommentare?

Titel für Pauline Meyer

Bildchen

Bei den U16-Westfalenmeisterschaften der Leichtathleten im Stadion Rote Erde in Dortmund waren die Starter des TV Westfalia Epe sehr erfolgreich – insbesondere Pauline Meyer (1999), die auf der Bahn über 2000 Meter mit einer Bestzeit von 6:41,93 Minuten und gut elf Sekunden Vorsprung den Westfalenmeistertitel gewann. 30 Sekunden später kam ihre Vereinskameradin Celia Kort (1999) mit einer Zeit von 7:12,99 Min. auf den sechsten Platz. Ihre Zwillingsschwester Liliana Kort (1999) schaffte es in 7:18,88 Minuten auf Platz acht. Erfolgreich waren auch die Jungen der männlichen Jugend U16 über 3000 Meter. Dort erlief sich Lars Epping (1999) den fünften Platz in 10:48,69 Min. – und damit persönlicher Bestzeit, da dies sein erster Lauf über diese Distanz war. Ebenfalls Bestzeit liefen Philipp Pfeiler (1998) und Christoph Lösung (1998). Sie landeten auf den Plätzen zehn und 13 in einer Zeit von 10:17,78 Min. beziehungsweise 10:27,04 Min. Trainer Reinhart Wittland stellte zufrieden fest: „Jeder unserer Starter ist super gelaufen.“

Link folgen...

0 Kommentare?

Gold und Silber für Staffeln des TV Westfalia

Bildchen

Gold und Silber gab es für die beiden Jugend-Staffeln des TV Westfalia Epe bei den Westfalenmeisterschaften in Menden. Dabei gab es spannende Rennen. Celia Kort, Liliana Kort und Pauline Meyer, im Vorjahr auf Platz zwei, ließen sich diesmal über 3x800 m nicht stoppen. Celia Kort machte mit der zweitbesten Startzeit den Auftakt, ging konsequent an die Spitze und überreichte nach 2:29 Minuten mit einem Vorsprung von 50 Metern den Stab an ihre Schwester Liliana. Diese konnte den Vorsprung bis an die 600-Meter-Marke halten, wurde dann aber von einer Konkurrentin der LG Dortmund überholt, die sich einen 30 Meter großen Vorsprung erlief. Als letzte TVE-Starterin zeigte Pauline Meyer ein furioses Rennen und holte nach 300 Metern die Führende ein. Der Vorsprung blieb jedoch klein. Bis an der 750-Meter-Marke lief die Eperanerin einen halben Schritt vor ihrer Konkurrentin. Erst auf den letzten 20 Metern zog sie etwas weiter davon und kam als Erste über die Linie. In 7:19 Minuten wurde des Eper Trio Westfalenmeister.

Link folgen...

0 Kommentare?

Westfalia-Crossläufer erfolgreich in Coesfeld


Link folgen...

0 Kommentare?

199 Artikel (34 Seiten, 6 Artikel pro Seite)